Rudis moderne Küche: Aus Alt mach Neu

3 Minuten

Langen bei Bregenz, Vorarlberg

Als Apotheker weiß Rudi Pfeiffer, wie wichtig durchdachter Stauraum, sichere Aufbewahrung sowie strukturierte Abläufe sind – das gilt auch in seiner Küche. Da sein Schwiegervater pensionierter Küchenbauer ist, war auch die bisherige Küche der Pfeiffers dementsprechend funktional. Nach drei Jahrzehnten ist sie in die Jahre gekommen und es war an der Zeit für eine Rundum-Erneuerung.

IMG1333_AA_FOT_FO_BAU_#SALL_#APR6I_#V1

Rudis Anspruch war hoch: Er wünschte sich eine komplette Überarbeitung der Küche mit zeitgemäßen Lösungen, modernem Design und bester Qualität. „Ich habe mich vorab mit aktuellen Küchentrends beschäftigt und mich mit meinem Schwiegervater abgestimmt. Gemeinsam haben wir uns einen möglichen Plan zurechtgelegt“, erklärt der 64-Jährige.

Schritt für Schritt zur Traumküche

Den ersten Entwurf überprüfte der Apotheker, bei einer sogenannten Küchenprobefahrt, auf die Alltagstauglichkeit: „Bei der Küchenprobefahrt im Blum-Schauraum in Dornbirn konnte ich meine zukünftige Küche mit mobilen Schränken schon vor der Renovierung nachstellen“, so Rudi. Außerdem konnte er die Funktionsbeschläge ausgiebig testen. „Die Blum-Mitarbeiterin vor Ort hatte dann noch die eine oder andere sinnvolle Anpassungen, die dann auch in die Umsetzung eingeflossen sind.”

Eine gute Küche zeichnet sich vor allem durch zwei Eigenschaften aus: Sie erfüllt die individuellen Bedürfnisse der Küchennutzer und nützt den vorhandenen Platz optimal aus. „Deshalb sollte man sich auch im Fall einer Modernisierung viel Zeit nehmen, um sich über seine Bedürfnisse und Wünsche klar zu werden“, rät Josefa Kohler – Beraterin im Schauraum. „Entscheidend sind dabei die Fragen: Wie sehen die täglichen Abläufe aus? Wie viele und welche Personen kochen regelmäßig in der Küche? Welche Dinge sollen verstaut werden? Wo ist der Essplatz? Mein Tipp ist, alle Antworten schriftlich fest zu halten und dann mit dem Küchenplaner ausführlich zu besprechen“, sagt Josefa, eine die es wissen muss.

Josefa Köhler
Grundriss Variante 1: Großzügiges Raumgefühl

Diese Aufteilung war Rudi Pfeiffers Favorit: Die luftige Raumaufteilung unterstreicht das moderne Küchendesign und bietet viel Platz beim Kochen zu zweit.

Grundriss_Pfeiffer
Grundriss Variante 2: Noch mehr Stauraum

Stauraumbedarf ist individuell. Je nach Koch- und Einkaufsgewohnheiten hätte für Rudi noch mehr Stauraum eingeplant werden können.

Grundriss_Pfeiffer1
Grundriss Variante 3: Ein Essplatz in der Nähe

Hätten Pfeiffers kein separates Esszimmer, wäre mit dieser Planungsvariante die Küche zur zentralen Kommunikationsplattform geworden – dank großzügiger Essecke.

Grundriss_Pfeiffer2
IMG1334_AA_FOT_FO_BAU_#SALL_#APR6I_#V1
IMG1333_AA_FOT_FO_BAU_#SALL_#APR6I_#V1

Nach der Modernisierung ein exklusiver Blick hinter die Fronten

Rudi Pfeiffer hat sich für die erste Variante entschieden und das so vom Tischler seines Vertrauens umsetzen lassen. Vom Ergebnis ist Rudi restlos überzeugt: „Das kann ich nur jedem empfehlen. Mit einer Küchenprobefahrt erlebt man die zukünftige Küche noch einmal ganz anders und kann unkompliziert nachjustieren“, sagt er und ergänzt abschließend: „Jetzt sind wir für die nächsten 30 Jahre gerüstet." Hier ein Einblick, welche cleveren Lösungen sich in der neuen Küche von Rudi verstecken und wie sie es geschafft hat, den Stauraum bestmöglich auszunutzen.

Der Spülenauszug nutzt den Platz unter der Spüle optimal

Dank U-Auszug oben und hohem Auszug unten nutzt der neue Spülenschrank bisher verschenkten Platz effektiver als das alte Modell mit zwei Türen.

IMG1331_AA_FOT_FO_BAU_#SALL_#APR6I_#V1

Mit rutschfesten Inneneinteilungen alles übersichtlich verstaut

„Da rutscht nichts, da klappert nichts“, sagt Rudi über die neue Ordnung in den Schubladen. Flüsterleise lassen sich Messer, Gabeln und Löffel einräumen – dank der speziellen Softtouch-Beschichtung des Besteckeinsatzes des AMBIA-LINE Ordnungssystems.

IMG1330_AA_FOT_FO_BAU_#SALL_#APR6I_#V1

Kopffreiheit dank AVENTOS-Hochfaltklappe

Nicht selten musste der Apotheker in seiner alten Küche den in den Raum hineinragenden Schranktüren ausweichen. Jetzt sorgen AVENTOS-Hochfaltklappen für eine neue Kopffreiheit.

IMG1327_AA_FOT_FO_BAU_#SALL_#APR6I_#V1

Schwebeleichte LEGRABOX-Auszüge

Was Rudi Pfeiffer an seinen neuen Auszügen am besten gefällt: “Die edlen Auszüge bewegen sich selbst schwer beladen unglaublich leichtgängig.”

IMG1328_AA_FOT_FO_BAU_#SALL_#APR6I_#V1

Ordentlich viel Platz im Vorratsschrank SPACE TOWER

So breit, so groß: Als Apotheker durfte in der Küche von Rudi ein entsprechender Schrank nicht fehlen. Mit einzeln herausziehbaren Innenauszügen verleiht SPACE TOWER der Küche ein völlig neues Raumgefühl und sorgt zudem für optimalen Zugriff auf die Vorräte. „Ich freue mich jeden Tag über meinen ganz persönlichen Apothekerschrank“, so Rudi Pfeiffer.

Einfach Antippen und die grifflosen Möbel öffnen elektrisch

Von der elektrischen Bewegungsunterstützung SERVO-DRIVE ist er restlos begeistert: „Das ist das i-Tüpfelchen in unserer neuen, grifflosen Küche. Schön und praktisch zugleich, darauf möchte ich nicht mehr verzichten."

IMG1326_AA_FOT_FO_BAU_#SALL_#APR6I_#V1

Das könnte dich auch interessieren